Gasthof Löwen

Im Zentrum von Glashütten, direkt neben der Kirche, steht der Gasthof Löwen. Eine schmucke Steintafel über dem Eingang weist darauf hin, dass der Löwen Tradition hat. Der im Jahr 1753 erbaute Löwen befindet sich seit 1927 im Besitz der Familie Steffen. 1964 und 1989 wurde der Löwen grosszügig und gastfreundlich umgebaut und renoviert, ohne dass dabei erhaltenswerte Substanz und die Gemütlichkeit verändert wurde. Tradition verpflichtet! So ist es nicht verwunderlich, dass sich die Gäste aus nah und fern im „Löwen" wohl fühlen.

Interview mit Christian Steffen, Wirt im Gasthof Löwen:

Swiss Beef: Herr Steffen, was ist Ihre Philosophie als Gastwirt?
„Zuerst möchte ich unseren Betrieb etwas näher vorstellen. Unser Restaurant ist eher ein Wochenendbetrieb. Dies trifft vor allem auch im Sommer zu, wenn bei schönem Wetter der grosse Garten mit den Tischen unter den schattenspendenden Kastanienbäumen genutztwerden kann. Das schätzen auch Geschäftsleute für Ihre Essen mit Kunden.

Dann haben wir viele Stammgäste, die in den Löwen kommen, weil sie unser Angebot schätzen.

Wir liegen nicht an einer Hauptverkehrsachse; gerade deshalb setzen wir auf das Motto Wohlfühlen. Unsere Stärke ist die Flexibilität - wenn immer möglich, möchten wir die Wünsche unserer Gäste erfüllen."

Wie setzt sich denn Ihr Angebot zusammen?
„Auf unserer Speisekarte finden Sie sowohl traditionelle Gerichte wie auch saisonale Angebote (Wild, Spargeln). Etwa drei- bis viermal während des Jahres führen wir Aktionswochen durch, wie zum Beispiel „Spanische Spezialitäten mit Ferdinand dem Stier", „Lust auf Curry?" oder Lammspezialitäten.

Bei den verwendeten Rohprodukten achten wir besonders auf regionale Angebote, so sind die Grünspargeln, das Rind- und Schweinefleisch von Betrieben aus der näheren Umgebung.
Für interessierte Gäste biete ich auch ca. zweimal pro Jahr Kochkurse in unserer Küche an wie russische Kochkunst oder Gerichte aus der griechischen Küche. Dabei sollen unsere Lehrlinge helfen und so auch andere Kochweisen kennen lernen."

Jetzt haben Sie einen Flyer kreiert mit dem Titel: „Diese 3 Namen stehen für Qualität". Was bedeutet das?
„Durch die langjähre Zusammenarbeit mit der Metzgerei Haas in St. Urban (der 1. Name) gelangen wir an qualitativ hoch stehendes Schweizer Rindfleisch (Swiss Quality Beef) vom Glurhof in Glashütten (der 2. Name). Auf dem Glurhof werden die Tiere nach modernsten Erkenntnissen gehalten und mit hochwertigem Futter ernährt. Das Angebot kommt vom selben Dorf und wir nach fachgerechtem Schlachten, Zerlegen und Lagern in der Metzgerei Haas wieder zurück ins Dorf gebracht, eben zu uns in die Löwen-Küche (der 3. Name). So haben wir die Möglichkeit, Top-Rindfleisch aus der Region beziehen zu können, und daraus die bekannten Spezialitäten wie Entrecôte, Filet aber auch den beliebten gespickten Rindsbraten anzubieten."

Was sind Ihre Visionen oder Zukunftsprojekte?
„Ich möchte unseren Betrieb noch vermehrt zurück zum regionalen Angebot führen, auch wenn der Preis für inländische Produkte höher ist. Man kann besser zum Angebot stehen, wenn das Rindfleisch nicht aus Brasilien kommt. Die Nachhaltigkeit sollte sich durch die ganze Küche ziehen.

Gerade beim Wein habe ich per Zufall den Winzer der Stiftshalde Hornusse im Fricktal kennen gelernt, der meiner Meinung nach die Qualitätsansprüche erfüllt, die ich und meine Gäste stellen.

Ich habe noch viele Ideen, das Angebot zu bereichern und hoffe sehr, dass es mir gelingt, möglichst viele davon zu verwirklichen."

Herr Steffen, herzlichen Dank für das Gespräch. Ihr Haus werde ich bestimmt wieder einmal besuchen.

Interview: Katharina Frei

Gasthof Löwen
Christian Steffen
Dorfstrasse 41
4856 Glashütten
062 926 10 89
www.loewen-glashuetten.ch
gasthof@loewen-glashuetten.ch